15,4 Prozent – Der Erstsemester-Guide

Auch dieses Semester hat sich die Fachschaft Design reingehängt und drückt den Studienanfängern einen Erstsemester-Guide in die Hand. Alles, was man wissen muss, um durch komfortable durch das erste Semester zu kommen (genau 15,4% des gesamten Studiums übrigens):

Räume, Öffnungszeiten, Ansprechpartner, WLAN- und Serverzugänge, Veranstaltungen, Tutorien. Aber auch Stundenplan, Semesterübersicht, Taschenkalender, Skizzenbuch, Raum für Notizen, Kreuzworträtsel, Sudoku, alles in einem! #Bam #All-in-one #rockt

Vielen Dank an Tim Böhmerle für die ganze Arbeit an Layout und Druckproduktion! Und den Redaktionsmitgliedern Christian Köcher, Sebastian Schnellbögl und Albert Lich. #FancyStuff #Designheroes #BesteFachschaftever

Und vielen Dank an Julia Michel für die Fotos.

 

Jahrbuch 2015/16

Das Jahrbuch 2015/16
mit fast 250 Seiten —

mit Wissenswertem aus der
Fakultät und dem Bachelor Design.

Was ist geschehen?
Was war und ist uns wichtig?
Was macht unsere Module aus?
Und was die Zusammenarbeit zwischen ihnen?

Mit Arbeiten unserer Studierenden
und Essays zur Reflexion.

Und selbst der Appendix ist wichtig,
verrät er doch so manche Fakten.

Erhältlich für 4,- €
im Sekretariat und Fachschaftsbüro
der Fakultät Design

Neue Gastvorträge des designers’ CIRCLE im Sommersemester

Natürlich gibt es auch in diesem Semester wieder eine Reihe von hochkarätigen Gastvorträgen im designers‘ CIRCLE:

Gleich zwei Referenten berichten über Marken-kommunikation im Raum, allerdings mit einem kleinen Unterschied: Anders Herwig im realen und Thomas Bedenk im virtuellen Raum (VR). Philip Zerweck zeigt uns neue Anforderungen an den Designberuf auf und hinterfragt dabei kritisch einige Buzzwords. Das richtige Mindset für die Mitarbeit in StartUps erhalten wir von Angela Lehmann. Erich Kruse fordert Nachhaltigkeit sowie Verantwortung des Designers beim Herstellen der Interaktion der Nutzer mit dem Produkt. Auch Francesco Fera beschäftigt sich mit Interaktionsdesign: Er zeigt wie ein Design-System bei adidas hilft, neue interaktive Anwendungen schnell und nutzerfreundlich zu realisieren.

Begrüßung zum Semesterstart: 15. März 12:00 Uhr

Das Sommersemesters 2018 beginnt für alle am Donnerstag, 15. März mit einer allgemeinen Veranstaltung für alle Studierenden:

12:00 Uhr im Hörsaal WD 001
Begrüßung durch die Dekanin, den Studiendekan und alle Professoren/innen und Mitarbeiter/innen der Fakultät

  • Informationen  zu den einzelnen Modulen und Veranstaltungen
  • Einschreibungen für einige Module/WPFs des 3./4./6./7. Semesters
  • ca. 12:50 Uhr Vorstellung Studienbüro
  • ca. 13:00 Uhr Einführung Rechenzentrum für das 1. Semester in WD 001
  • Begrüßung der 1.-Semester und aller anderen durch die Fachschaft in WG 304
  • 15:00 Uhr Einführung in Zentralbibliothek

Rätselbilder – Ausstellung im Albrecht-Dürer-Haus 21.03. – 16.09.2018

Ausstellungsplakat

Über vier Semester haben sich Illustrations-Studierende der Fakultät Design mit den sogenannten Rätselbildern Dürers auseinandergesetzt. So bezeichnet die Forschung eine Reihe bis heute nicht vollständig dechiffrierter Graphiken des Meisters, wie zum Beispiel „Melencolia I“.

Im Fach Druckgrafik wurden dazu, unter der Leitung des Künstlers und Lehrbeauftragten Fred Ziegler, Linolschnitte erstellt und die Rätselbilder neu interpretiert. Die angehenden Designer entwickelten dazu ganz eigene Bildwelten, deren Bezug zum Vorbild sich mal mehr, mal weniger enträtseln lässt. Es werden 37 ausgewählte Grafiken in der Ausstellung gezeigt.

Unsere Dekanin Prof. Christine Albert im Gespräch in der Bayern 2 regionalZeit:

Freitag, 26. Januar, 18.30 Uhr: Type2, Illustrations- und CGO-Ausstellung

Hier werden echte »Typen« portraitiert und ausgestellt … Auch in diesem Semester haben sich die Typografie-Studierenden der Fakultät Design wieder intensiv mit verschiedenen Schriften auseinandergesetzt. Die Type2 verbindet Aussehen und Charakter in lebendigen Schriftportraits. Typografie zum Erleben, Betrachten, Genießen, Bewundern… und Lesen.

Parallel dazu gibt es viele Bilder zu sehen… Die Illustrationsstudierenden aus dem zweiten, dritten, vierten und sechsten
Semester zeigen ihre Arbeiten – vom Platten-Cover über Storytelling-Arbeiten
bis hin zu freien Projekten.

Und: Das Modul Computer Generated Object Design zeigt (Licht-)Objekte unter dem Titel „structured light“. Ausgehend von Beobachtungen von Lichtphänomenen und -wirkungen im Alltag entwickelten die Studierenden Licht- und Leuchtenkonzepte, die die Möglichkeiten des computergesteuerten Lasercutters ausloten. Aus der experimentellen Auseinandersetzung mit den spezifischen Möglichkeiten digitaler Materialbearbeitung entstanden einzigartige (Licht-)Objekte.

Der Eintritt ist frei – wir freuen uns auf viele Besucher!

Fakultät Design der TH Nürnberg | Wassertorstr. 10 | Eröffnung Freitag, 26. Januar, 18:30 Uhr | freier Eintritt | Ausstellung 26. – 31. Januar 2018

Tabula Rasa Werkschau – Bachelor Design, Freitag, 09.02., 19.00 Uhr

Die Design-Absolventen stellen aus und laden ein: Am Freitag, den 09.02. zeigt die Fakultät Design der TH Nürnberg die Abschlussarbeiten der Absolventinnen und Absolventen. Um 19.00 Uhr geht es los.

Für die Abschlusspräsentation dieses Semesters haben sich die frischgebackenen Designer für das Thema „Tabula rasa“ entschieden. Tabula rasa – das ist eine geglättete, wachsüberzogene Schreibtafel. Das Besondere: Die Tafel kann immer wieder neu beschrieben und verwendet werden. Der Nachteil: Die sichtbaren Spuren gehen für immer verloren, sobald die Tafel geglättet wird. Die Spuren des Studiums sind aber nicht nur die sichtbaren, sondern vor allem die in unseren Köpfen und Herzen. Und die bleiben. Wir haben gelernt, auf unseren Tafeln geübt, uns ausprobiert. Wir haben die Kapazitäten unserer Tabulae ausgelotet. Die Tafel ist voll. Jetzt glätten wir sie und sind bereit, Neues zu schreiben.

Die Abschlussarbeiten kommunizieren Design auf unterschiedliche Art und Weise. Zu sehen sind Kombinationen aus allen Modulen der Fakultät Design, aus Cast (Audiovisuelle Kommunikation im Internet), CGI (Computer Generated Imaging), CGO (Computer Generated Object Design/Virtuelles Produktdesign), Film & Animation, Fotografie, Illustration, Interaktionsdesign, Grafik Design, Raum- und Eventdesign, Typografie und Verbale Kommunikation.

Präsentiert werden die Arbeiten in den Ausstellungsräumen, sowie im Filmstudio. Sonst noch dabei: Gespräche, Getränke, Inspirationen, Informationen, Designverein und Designfreunde.

Vernissage
Freitag, 09. Februar 2018, ab 19 Uhr
Fakultät Design der TH Nürnberg, Wassertorstraße 10 — Eintritt frei

After-Show-Party
Freitag, 09. Feb. 2018, 22-5 Uhr
MUZclub, Fürther Str. 63 — Eintritt 6 Euro

Ausstellung
Samstag, 10. Februar, 10-13 Uhr,
Montag, 12. Februar 2018, 10-18 Uhr,
Dienstag, 13. Februar 2018, 10-18Uhr,
Fakultät Design der TH Nürnberg, Wassertorstraße 10 – Eintritt frei

Unter anderem gibt es zu sehen:

Tipp / 16. März // Mappenshow 2018

Für 3 Stunden geöffnet: Designstudierende zeigen ihre Bewerbungsmappen

Wer sich für den Studiengang DESIGN in Nürnberg interessiert, bekommt jährlich zu Beginn des Sommersemester die Gelegenheit, einen Blick auf Arbeitsproben zu werfen, die zu einer erfolgreichen Bewerbung geführt haben. Die Mappenshow lüftet das „Geheimnis Mappe“ und ist so der  Besuchermagnet für Studien-Interessierte! Auch in diesem Jahr öffnen Studierende des 2. Fachsemesters ihre Mappen und berichten u.a. über die Erstellung und Auswahl der Arbeitsproben sowie über ihre Erfahrungen mit der Eignungsprüfung.

Ein Besuch der Mappenshow ist ein heißer Tipp: Viele der jetzt Studierenden waren vor ihrer Bewerbung selbst einmal Besucher einer Mappenshow – also nutzen auch Sie die Chance!

 

»Mappenshow 2018« Fakultät Design | Wassertorstraße 10 | 90489 Nürnberg
Gebäudeteil WG | Ausstellungsräume | Freitag, 16.03. | 14:00 – 17:00 Uhr