Ausstellung | you give life a bad name

Begleitend zur Eigenproduktion des Gostner Hoftheaters „Meine Schwester ist eine Mönchsrobbe“ organisierte und kuratierte der Cold Hearted Boys Club, vertreten durch Christian Köcher und Tobias Schalk, die Ausstellung „you give life a bad name“.

WM0B4905

Im Theaterstück muss sich der Protagonist – ein junger Mann – mit verschiedenen Krisen des Lebens auseinandersetzen. Lediglich zwei Dinge sind Fixpunkte – die Geburt und der Tod. Was dazwischen passiert, ist von Person zu Person unterschiedlich.

Mit diesem Ansatz traten die beiden Kuratoren an die elf Aussteller, die aus Nürnberg und Offenbach kommen, heran: der Rahmen, in dem ihre Arbeit gezeigt werden soll, war vorgegeben. Den Inhalt und die Art der Umsetzung konnten die Gestalter auf dem DIN A1-Plakat frei arrangieren.

Was dabei entsteht, ist verschieden. Jedes hat dabei seine Berechtigung und zeigt die Unterschiedlichkeit bei gleichen Gegebenheiten auf.

Akustische Live-Musik dreier verschiedener Musikergruppen rundete den gelungen Abend ab. Noch bis Ende Februar 2016 werden die Arbeiten im LOFT (Austraße 70) gezeigt.

Fotos und Text: Christian Köcher

WM0B4912

WM0B4956

WM0B4955

WM0B4959

WM0B4905