Kinderleben – Ein Kinderbuch-Projekt

Kinderleben – Ein Kinderbuch-Projekt

Kleine Porträts,
Alltag, Freuden und Probleme
von Kindern aus aller Welt

 

Denn: Wie leben Kinder unter anderen Bedingungen?

Vergangene Zeiten … fremde Orte …

Aber auch: Unbekanntes um die Ecke

Wie leben Kinder (auf Sri Lanka, in Albanien, im Senegal, in Syrien und Sibirien)?

Wie lebten Kinder (im Mittelalter, im alten Rom, in der Bronzezeit, um 1900)?

Wie leben besonders arme und besonders reiche Kinder?

Kinder im Kloster, auf Bauernhöfen, im Gefängnis, im Arbeitshaus?

Wie leben kranke Kinder?

Kinder, die zu wenig Wasser haben?

Die nicht in die Schule gehen dürfen?

* * *

Wie sieht ihr Alltag aus?

Was sind ihre täglichen Konflikte?

Ihre Träume, ihre Ziele?

Was ist zu tun? Wo lauern Gefahren?

* * *

Vielleicht auch … aber eher als Ausnahme

Wie werden sie in der Zukunft leben?

Was tun Kinder in Fantasiewelten (als Fabelwesen oder Zauberer)?

Und wichtiger noch: Was haben diese Fantasien mit Realitäten zu tun?

* * *

„Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer.“‘ (Sokrates)

* * *

„Keine Weibsperson bei hoher Strafe darf Musik aus Vorsatz lernen.“ (Papst Clemens IX., 1668)

* * *

„Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit.‘“ (Charles Dickens)

* * *

„Schaffet die viele Tränen der Kinder ab! Langes Regnen ist den Blüten schädlich.“ (Jean Paul)

* * *

„Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

* * *