»Ist Öko immer gut?« von Ann-Kristin Mull ist im Tectum Verlag erschienen

ist_oeko_immer_gutIst Öko immer gut? Wenn wir nur noch „Made in Germany“ kaufen, verlieren dann Menschen in Indien ihre Lebensgrundlage? Unterstütze ich korrupte Regierungen, wenn ich Hilfsorganisationen Geld spende?

Diese Fragen geht Ann-Kristin Mull nach, in ihrem Buch „Ist Öko immer gut?“. 2016 ist es als Bachelor-Arbeit ihres Designstudiums entstanden. Jetzt ist es im Tectum Sachbuch-Verlag erschienen.

Wir meinen: Lesen!

Mehr dazu im Modul Verbale Kommunikation

 

ohmformat 5 | Fotografie-Ausstellung ab Do. 30. November, 19.00 Uhr


ohmformat5 – Ab Donnerstag, den 30. November werden die besten fotografischen Arbeiten aller Semesterstufen des vergangenen Sommersemesters gezeigt. Außerdem zwei international besonders erfolgreiche Arbeiten, die wir bislang noch nicht ausstellen konnten.

Die Ausstellung in den Räumen im Erdgeschoss (Wassertorstraße 10) läuft noch bei zum 20. Dezember, geöffnet Mo-Fr 9.00-21.30 Uhr.

Vielen Dank an Andreas Ihlefeldt für das Plakatmotiv.

Joseph Lanzinger ist Featured Artist auf Kunstnuernberg.de

„Meine Kunst ist eine Kombination aus Fotografie, Grafik und Video. Themen sind dabei meist Menschen, Mode und/oder Musik. Meine Arbeitsweise würde ich spontan und spielerisch bezeichnen. Es ist mir wichtig meine Gedanken in kürzester Zeit darzustellen.“

Joseph Lanzinger studiert Design mit den Schwerpunkten Fotografie, Grafikdesign und Cast. Mehr zu ihm und seiner Kunst hier im Interview auf Kunstnuernberg.de.

Neue Gastvorträge des designers’ CIRCLE im Wintersemester

Natürlich gibt es auch in diesem Semester wieder eine Reihe von hochkarätigen Gastvorträgen im designers‘ CIRCLE:

Joachim Kobuss fragt nach den Wert des Designers – und hilft uns dabei diesen (ein-) zu schätzen. Juli Gudehus erzählt die biblische Genesis in Piktogrammen und zeigt uns, wie das geht. Geschwindigkeit ist relativ – selbst die von Digitalisierung und Fortschritt! Warum, erklärt Holm Friebe. Maximilian Kock, Professor für Sounddesign und Psychoakustik forscht zur unterschiedlichen Wirkung von Sounddesign bei gleichem Bewegtbild und gibt Einblick in seine Ergebnisse.

Schließlich kommen zwei Gestalter zu Wort, die bei uns an der Fakultät ausgebildet wurden und individuelle Gestaltungsansätz verfolgen: Michaela Anzer gestaltet sensuell und Manuel Casasola-Merkle generativ.

Semesterstart und Kick Off Days 2017

Willkommen zum Wintersemester! Wir starten am Mittwoch, den 04. Oktober mit der Begrüßung aller Design-Studierenden (WD.001) und vielen weiteren Veranstaltungen.

Am folgenden Donnerstag und Freitag, 05. und 6. Oktober, finden erstmalig die Kick-Off Days statt. Es erwarten Sie eine Reihe wohlselektierter Vorträge, Workshops und Veranstaltungen mit fächerübergreifenden Themen – offen für alle.

Hier finden Sie alle Termine. Die Informationen werden noch erweitert:

Lea Schwarz gewinnt Goldmedaille der Jugendfoto-Meisterschaft des DVF

Unsere Studentin Lea Schwarz gewann die Goldmedaille der Offene Deutsche Jugend-Fotomeisterschaft 2017 des Deutschen Verbandes für Fotografie. Mit Ihrer Bilderserie „(Un)ausgesprochen“ belegte Sie in der Altersklasse von 17-20 Jahren den ersten Platz.

Nach Nadine Hackemers Nominierung für den Sony World Photograph Award eine weitere Auszeichnung für das Modul Fotografie. Herzlichen Glückwunsch!

23,4° Werkschau – Bachelor Design, Fr. 21. Juli, 19.00 Uhr

Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Design präsentieren ihre Abschlussarbeiten: Große Vernissage am 21. Juli 2017

„23,4°“? Das steht für die Sommersonnenwende und hier sinnbildlich für einen Neuanfang und die Verwandlung von Design-Studierenden in Designerinnen und Designer. Unter diesem Motto laden die rund 40 Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Design zur Vernissage, am Freitag, den 21. Juli, ab 19 Uhr. – Die Ausstellung zeigt Filme, Videos, Apps, Games und Virtuelles, Illustrationen, Fotos, Bücher, Comics und Objekte. Ein Besuch bietet die Chance, ins Gespräch zu kommen mit Studierenden und Lehrenden. Und zugleich erlebt man die Möglichkeiten aktuellen Designs.

Die Werkschau bietet auch dieses Semester wieder ein breites Spektrum an Abschlussarbeiten. Zu sehen sind Kombinationen aus allen Modulen der Fakultät Design, aus Cast (Audiovisuelle Kommunikation im Internet), CGI (Computer Generated Imaging), CGO (Computer Generated Object Design/ Virtuelles Produktdesign), Film & Animation, Fotografie, Illustration, Interaktionsdesign, Grafik Design, Raum- und Eventdesign, Typografie und Verbale Kommunikation.

Mehr auf ss17.ohmschau.de

Vernissage: Freitag, 21. Juli 2017, ab 19 Uhr, in der Fakultät Design der TH Nürnberg in der Wassertorstraße 10 – Eintritt frei

After-Show-Party:  Freitag, 21. Juli 2017, ab 23 bis 5 Uhr, im Club Stereo in der Klaragasse 8 – Eintritt 4 Euro

Ausstellung: Samstag, 22. Juli 2017, von 10 bis 13 Uhr, Montag, 24. Juli 2017, von 10 bis 18 Uhr, Dienstag, 25. Juli 2017, von 10 bis 18 Uhr